Weltkulturerbe: Dinner for one auf Nordhessisch

Cheerio Miss Sophie!

Bild: hr

Nicht nur der Herkules wurde 2013 zum Weltkulturerbe gekürt. [1] Im Rahmen einer kleinen Redaktionsfeier des „Wildeckers“ wurde gestern Abend auch die nordhessische Version des Klassikers „Dinner for one“ in das „Nordhessische Welterbe“ aufgenommen.

Begründung der Jury: Einzigartig, weil irgendwie anders oder wie der Nordhesse sagen würde: Ganz anersder! 

Bild: hr

Bild: hr

Schorsche, Schmand und Weckewerk

Die Übersetzung von „Same procedure as every year“ lautet dann folgerichtig „Als so wie alszus“, der Butler heißt hier „Schorsche“ und das Essen dreht sich um Kartoffelsuppe, Schmand und Weckewerk. [2]

Entsprechend zeigen die Bilder im Salon die Gebrüder Grimm und den Park Wilhelmshöhe samt Herkules.

Allen einen guten Start ins neue Jahr, Gesundheit, Zufriedenheit und allzeit ahle Wurscht in der Speisekammer!

Für alle, die gerade mit dem Essen beschäftigt waren und die Sendung verpasst haben, hier der Link zur ARD Mediathek.

Quellenangaben:
[1] Spiegel Online: Uno-Kulturorganisation: UNESCO kürt Kasseler Herkules zum Weltberbe, URL: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/unesco-kassels-bergpark-wilhelmshoehe-mit-herkules-wird-welterbe-a-907377.html (Stand: 01.01.2014)
[2] Programm ARD.de: Dinner for one auf Nordhessisch, URL: http://programm.ard.de/?sendung=2810811290303399 (Stand: 01.01.2014)
[3] Video: ARD Mediathek: Dinner for one auf Nordhessisch, Übertragen von Karl Garff, ausgestrahlt am 31.12.2013 um 18:45 Uhr im Hessischen Rundfunk, URL: http://www.ardmediathek.de/hr-fernsehen/geschichten-aus-hessen/dinner-for-one-auf-nordhessisch?documentId=18868620 (Stand: 01.01.2014)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*