Ex und hopp: Schneller trinken mit dem neuen Trichter von Coca Cola

Bis zu 2 Liter auf einmal einfüllen

Bild: Toshihiro Gamo_Flickr_CC BY-NC-ND 2.0

Ein ganz neues „Auf Ex“-Erlebnis ermöglicht der neue Trichter von Coca Cola. Den Trichter einfach um den Hals legen und bis zu 2 Liter Cola auf einmal einfüllen. Garantiert kein Durst mehr. Schneller geht´s nicht.

Eigentlich geht´s aber um was anderes

Mit dem neuen Werbegag will Coca Cola auf die Schattenseiten von Social Media aufmerksam machen – wirbt aber gleichzeitig für das nicht gerade gesundheitsfördernde braune Zuckerwasser.


Video: YouTube, Coca Cola Social Media Guard [1]

Im Grunde genommen ziemlich daneben, wie „ein Diabetiker-Treffen um eine Kiste Cola“. [2]

Wie man es richtig verkehrt macht, konnte man auf dem „Wildecker“ schon hier lesen.

Mal abgesehen davon, dass diese Halskrause ziemlich bekloppt aussieht, dürfte sie bei einem zwischenmenschlichen Näherkommen sehr hinderlich sein: „Wollen wir unsere Halskrausen mal ausziehen? …“

Dann doch lieber einen Spot darüber, wie Coca Cola Leben retten kann:


Video: YouTube, Livio Marica: Funny Coca Cola Zero Commercial [3]

Quellenangaben

[1] Video: YouTube, Coca Cola Social Media Guard, URL: http://www.youtube.com/watch?v=_u3BRY2RF5I (Stand: 06.03.2014)
[2] FAZ.net: Cola-Spot gegen Social Media, 25.02.2014, URL: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/cola-spot-gegen-social-media-siehe-da-es-gibt-auch-echte-menschen-und-katzen-12818460.html (Stand: 06.03.2014)
[3] Video: YouTube, Livio Marica: Funny Coca Cola Zero Commercial, URL: http://www.youtube.com/watch?v=_U2ouzeExuw (Stand: 06.03.2014)

Hintergrundinformationen

Verantwortlich für den Clip ist Sascha Kuntze, Kreativdirektor bei der Werbeagentur Ogilvy in Dubai. Er hat bis 2007 an der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) Werbung und Marktkommunikation studiert. Wie er auf die Idee für den Spot gekommen ist, kann man hier nachlesen:

Kristina Simic: Virales Marketing, Für alles die richtige Zeit, 27.02.2014, via HDM Stuttgart.de, URL: http://www.hdm-stuttgart.de/view_news?ident=news20140227095521 (Stand: 06.03.2014)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*