Generation Hanuta: Signore Nutella ist tot

Michele Ferrero mit 89 Jahren gestorben

Bild: Robert A. Hohmann, CC BY-NC 3.0

Wer kennt sie nicht, die süßen Verführungen Nutella, Mon Chéri, Hanuta, Rocher, Ferrero Küsschen und Duplo, die längste Praline der Welt. Ich geb´s zu: Sie gehören alle zu meinen Schwächen. In meiner Schulzeit war Hanuta mein Favorit.

Aus der kleinen Konditorei seines Vaters in Piemont entwickelte Michele Ferrero ein Unternehmen mit 34.000 Mitarbeitern. 1974 erfand er das Überraschungsei. Ferrero betreibt heute 20 Fabriken, neun Landwirtschaftsbetriebe und ist in 53 Ländern präsent. Gestern starb Michele Ferrero im Alter von 89 Jahren.

Vater Pietro hatte in den 40er Jahren die Idee, bei der Herstellung eines süßen Brotaufstrichs die teure Schokolade teilweise durch Haselnüsse zu ersetzen und heraus kam Nutella.

Ferrero Deutschland wurde 1956 im mittelhessischen Stadtallendorf gegründet. Man startete mit 5 Mitarbeitern; heute sind es 3.400.

Kritisiert wird Ferrero immer wieder, weil in der Werbung bei Produkten wie z.B. Kinderschokolade der naturgemäß enthaltene Milchanteil übermäßig herausgestellt wird und eine gesunde Ernährung suggeriert. Das stimmt natürlich nicht, der Charakter der Produkte ist nur das, was man von einer Konditorei erwarten kann: süß und lecker.

Übrigens: Eine Kirschensorte „Piemont-Kirsche“ gibt´s gar nicht. Sie ist eine Erfindung von Ferrero.

Quellen und weiterführende Informationen

[1] Wikipedia.org: Ferrero (Unternehmen), URL: http://de.wikipedia.org/wiki/Ferrero_%28Unternehmen%29 (Stand: 15.02.2015)

[2] Isabell Prophet: Zum Tod von Michele Ferrero: Lavorare, creare, donare, in: Spielgel Online, 15.02.2015, URL: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/michele-ferrero-nachruf-auf-den-chef-des-nutella-imperiums-a-1018527.html (Stand: 15.02.2015)

[3] Zeit.de: Michele Ferrero – Erfinder des Überraschungseis tot, 15.02.2015, URL: http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2015-02/michel-ferrero-gestorben-erfinder-von-nutella-ueberraschungsei (Stand: 15.02.2015)

[4] Tobias Bayer: Mr. Nutella ist tot, in: Neue Züricher Zeitung (nzz.ch), 15.02.2015, URL: http://www.nzz.ch/wirtschaft/mr-nutella-ist-tot-1.18483708 (Stand: 15.02.2015)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*